Der Name der Schifffahrtslinie ist legendär. Hurtigruten, auf Deutsch: schnelle Routen – unter dieser Firmierung verkehren bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts Postschiffe an Norwegens 2.700 km langer Küste im Liniendienst. Von Anfang an ging es dabei nicht nur um die Beförderung von Briefen, auch Fracht und Passagiere wurden mitgenommen. Heute bieten Fahrten mit Hurtigruten-Schiffen Urlaubern Kreuzfahrtatmosphäre.

Linienverkehr zwischen Bergen und Kirkenes

Zwölf Tage dauert die Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff. Ausgangspunkt ist die alte Hafen- und Hansestadt Bergen, nach Oslo zweitgrößte Metropole des Landes. Von hier aus führt die Linie an der tief zerklüfteten norwegischen Küste entlang bis nach Kirkenes im äußersten Norden, dem Wendepunkt der Fahrt. Hier verläuft bereits die Grenze zum Nachbarn Russland. Dazwischen fahren die Schiffe fast drei Dutzend Ziele an. Die Aufenthalte bieten Gelegenheit zu Kurztrips und Ausflügen, um Norwegens schönste Sehenswürdigkeiten zu erleben. Die Inselwelt der Lofoten, das Nordkap oder die phantastischen Fjorde, die für Norwegens Küste so charakteristisch sind, bilden nur einige Beispiele für spektakuläre Eindrücke. Manche Fjorde werden von den Hurtigruten-Schiffen direkt angefahren. Auch interessante Stadtbesichtigungen sind möglich. Städte wie Trondheim oder Tromsø laden mit ihren historischen Baudenkmälern und malerischen Stadtbildern besonders dazu ein. Manches lässt sich auch vom Schiff aus genießen: Polarlichter oder die Mitternachtssonne werden Reisende nicht so schnell vergessen –eine Norwegen Reisen, zum Beispiel mit Tui-Wolters, verzaubert somit nicht nur Neulinge sondern auch alte Norwegen-Fans immer wieder aufs Neue.

Komfort und kulinarische Genüsse

Hurtigruten sind immer noch durch die Verbindung von Post, Seefracht und Passagierbeförderung geprägt. Für die Verkehrsinfrastruktur des dünnbesiedelten Landes spielen sie daher nach wie vor eine tragende Rolle. Jahr für Jahr werden fast eine halbe Million Reisende transportiert. Urlauber finden dabei inzwischen einen Komfort, der an Kreuzfahrtschiffe erinnert. Dazu gehören nicht nur moderne und komfortable Kabinen. Auch auf kulinarische Genüsse an Bord müssen Passagiere nicht verzichten. Dabei wird vor allem auf lokale Produkte und Spezialitäten Wert gelegt – eine Möglichkeit, eine andere Seite Norwegens kennenzulernen. Vor allem für Fischliebhaber bieten die reichen Fanggründe des Landes Gourmet-Erlebnisse.

Norwegen zu jeder Jahreszeit

Die Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Ob Frühlingserwachen, helle Sommernächte, leuchtende Farben im Herbst oder der Polarwinter – es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, Norwegens faszinierende Landschaften zu entdecken.